Für mein erstes Zigarren-Review habe ich mir eine verhältnismäßig neue Zigarre der amerikanischen Zigarrenmarke RomaCraft ausgesucht – die 2016 eingeführte Wunderlust!

LumiaImagingShowcase_20170620190104

Rein optisch ist die Zigarre sehr ansprechend: Ein schönes, gleichmäßiges, kakaofarbenes Deckblatt, fest gerollt und mit einer hochwertig-erscheinenden, zweilagigen Banderole versehen, die mit schlichtem Design und individueller Farbgebung besticht. Ein nussig- schokoladiger Geruch rundet den ersten Eindruck ab – Das macht Lust auf mehr!

LumiaImagingShowcase_20170620190152

Geschmacklich beginnt die Wunderlust famos; im ersten Drittel herrschen Kaffee-Aromen und leichte Anwandlungen von Zartbitterschokolade. Bis auf eine dezente Würze, die sich schüchtern im Hintergrund hält, ist die Zigarre im ersten Drittel sehr cremig. Im zweiten Drittel nimmt die Würze zu, Aromen von Erde gesellen sich zu den Kaffee-Röstaromen. Diese Tendenz zieht sich auch bis in das letzte Drittel, in dem der Pfeffer überwiegt, ohne die Kaffee-Noten vollends zu vertreiben.

LumiaImagingShowcase_20170620190252

Die gesamte Rauchdauer (ca. 50 min.) waren Abbrand und Zug nahezu perfekt.

LumiaImagingShowcase_20170620190348

Fazit: Die Wunderlust ist die perfekte Zigarre für einen starken Espresso Dopio, für mich eine 8.0/10.0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s