Bei der Flor de Copan handelt es sich um eine in Deutschland sehr beliebte Zigarre, die bereits auf den ersten Blick durch ihr Erkennungszeichen, die Zedernholz-Verkleidung zu bestechen weiß. Benannt wurde die Zigarre nach dem Anbaugebiet des Tabaks, der Gegend Santo Rosa de Copan in Honduras. Nach Entfernen des Zedernholzes kommt die schöne Zigarre zum Vorschein: leichte, grobe Adern auf dem nussfarbigen Deckblatt, fest gerollt mit einem cremigen, erdig-nussigen Geruch.

20170722_161517

Zu Beginn wartet die Flor de Copan mit einem cremigen Geschmack auf, der durch eine leichte Schärfe, welche nach kurzer Zeit zurücktritt und die Aromen von Nuss und Zedernholz abgerundet wird. Im zweiten Drittel überwiegt der Geschmack von Creme und Nuss mit Pfeffer im Hintergrund. Leichte Anwandlungen von Süße und Karamell sowie etwas Leder deuten sich an. Im letzten Drittel überwiegt der Geschmack von Nuss, leichte Röstaromen und Creme schwelgen im Hintergrund, leichte Schärfe durchsetzt von einer dezenten Süße sind im Hintergrund zu erschmecken.

20170722_161658

Die Rauchentwicklung und Aschebildung sind solide, der Abbrand ist perfekt. Die Rauchdauer ist mit circa 60 Minuten für eine Toro recht gering.

20170722_165710

Die Flor de Copan ist wirklich eine super Zigarre; Für den vergleichsweise günstigen Preis (5,80 € für die Toro) bekommt man das Aroma Honduras‘ perfekt eingefangen in dieser sehr schönen Zigarre. Aufgrund der Milde ist sie auch für Anfänger sehr zu empfehlen – 8,5 / 10,0.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s